Team BENN Britz unterwegs

Um den Britzer Kiez und deren Menschen kennenzulernen, organisierte BENN Britz im Frühjahr und Sommer 2018 mehrere Standaktionen und Kiezspaziergänge. Dabei befragten wir die Britzer/innen zu ihrem Kiez, ihren Wünschen und den drängendsten Herausforderungen im Stadtteil. Während dieser Standaktionen und daran anschließenden Kiezrunden kamen wir mit sehr vielen Menschen ins Gespräch.
Vielleicht haben Sie uns bereits auf dem Europa-Spielplatz, auf dem Markt Britz-Süd oder in der Hufeisensiedlung getroffen. Während unserer Gespräche haben Britzerinnen und Britzer erste Ideen und Wünsche geäußert, wie die Menschen in der Gemeinschaftsunterkunft mit ihren Nachbarn in Kontakt kommen könnten. Auch geflüchtete Menschen haben uns von Ihren Ideen und Wünschen berichtet:

„Man müsste mal gemeinsame Kiez-Spaziergänge machen…“
„Ich kann mir vorstellen, beim Kochen gemeinsam ins Gespräch zu kommen…“
„Gemeinsam Stricken und Nähen fände ich schön…“
„Eine Aufräum-Aktion im Buschkrugpark – das wär‘s…“
„Wir könnten gemeinsam ein Buch gestalten und herausbringen…“
„Ich kann nur Deutsch lernen, wenn ich auch die Möglichkeit habe, Deutsch zu sprechen – am liebsten als Tandem…“

Wer hat Lust bei der einen oder anderen der hier formulierten Ideen und Wünsche mitzuhelfen, sie in die Tat umzusetzen? Oder haben Sie weitere Ideen? Dann melden Sie sich bei uns.