Neues aus der Haarlemer Straße

Gastbeitrag: Team der Gemeinschaftsunterkunft

Aktuell leben 500 geflüchtete Menschen in der Gemeinschaftsunterkunft in der Haarlemer Straße. Die meisten von ihnen sind alleinstehende Erwachsene. Gut ein Fünftel der Bewohner/-innen sind Kinder und Jugendliche. Davon ist ein nicht unerheblicher Teil schulpflichtig. Zu den Hauptherkunftsländern zählen zurzeit Afghanistan, Syrien, Irak und Eritrea.

Die Pandemie hat auch den Alltag der in der Gemeinschaftsunterkunft lebenden und arbeitenden Menschen sehr geprägt. Unser Team arbeitet seit vielen Wochen in einem Wechselsystem, d.h. ein Teil des Teams arbeitet von Zuhause, der andere Teil vom Büro aus. Auch die Beratungsgespräche für die Bewohner/-innen konnten nicht in der bisher gewohnten Form durchgeführt werden. Diverse Aktivitäten wie z.B. der Deutschkurs, die Kinderbetreuung und das Theaterprojekt pausieren seit November 2020.

Mit kleinen Schritten versuchen wir eine erneute Angebotsöffnung in die Wege zu leiten, die sich jedoch zunächst nur an die Kinder der Gemeinschaftsunterkunft richten wird. Im Fokus steht dabei vor allem die Hausaufgabenbetreuung bzw. die Unterstützung im Rahmen des Homeschoolings für die Kinder und Jugendlichen der Unterkunft. Denn die hier lebenden 90 Kinder und Jugendliche sollen auch in schwierigen Zeiten weiterhin Zugang zu Bildung haben. Dafür setzen wir uns verstärkt ein.

Aus Spenden vom Kiez-Flohmarkt „Gemeinsam für ein buntes Britz“ konnten die Kinder der Gemeinschaftsunterkunft zu Weihnachten mit einer Kleinigkeit beschenkt werden
(Foto: LfG-B)

An dieser Stelle möchten wir gerne die Gelegenheit nutzen, um der Britzer Initiative „Vernetzt gegen Rechts“ und vielen anderen Spender/-innen nochmals unseren herzlichen Dank auszusprechen. Durch Ihre Spende von Laptops, Tablets und einem Drucker, können wir die Schüler/-innen besser unterstützen und einen eigenen Lernraum einrichten.

Wenn Sie sich in der Gemeinschaftsunterkunft Haarlemer Straße im Bereich Hausaufgabenbetreuung oder Lesepatenschaft ehrenamtlich engagieren möchten, melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail bei der Ehrenamtskoordination:

E-Mail: haarlemer-strasse@lfg-b.de

Telefon: 0151 727 834 83

Aus der Nachbarschaft grüßt Sie/Euch ganz herzlich das gesamte Team der Gemeinschaftsunterkunft Haarlemer Straße!

Aufgrund der Teamsplittung ist auf dem Foto nur ein Teil der Belegschaft abgebildet