Feierliche Eröffnung des BENN-Nachbarschaftsbüros

Trotz Kälte und Wind haben wir am 29.01. das BENN-Nachbarschaftsbüro
in Britz feierlich eröffnet! Wir haben uns sehr über die rege Teilnahme von
Nachbar-/innen, Initiativen und Vereine gefreut, die im Kiez engagiert sind und mit uns die Freude über das neue Büro geteilt haben. Julia Morais und Hanfried Zimmermann von der Stephanus Stiftung haben die Gäste begrüßt und betont, dass die Eröffnung einen wichtigen Zeitpunkt der Geschichte trifft: Deutschland feiert 75 Jahre der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz und in diesem Sinne zeigt Berlin mit BENN großes Engagement für die Integration geflüchteter Menschen und für das friedliche Miteinander im Quartier. Bezirksbürgermeister Martin Hikel hat uns viel Erfolg bei der Arbeit gewünscht und Frau Krüger von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat besonders die gute Lage und die schöne Architektur des Büros gelobt.

Wir haben über unsere bisherige Arbeit berichtet und erzählt, was wir in diesem Jahr vorhaben. Alle Informationen haben wir auf mehreren Postern vorgestellt, so dass alle Nachbar-/innen sich in Ruhe alles anschauen konnten.

Zum Schluss gab es neben warmer Suppe und Getränken die Möglichkeit zur Begegnung und Austausch. Engagierte Nachbar-/innen haben Wünsche geäußert und ehrenamtliche Hilfe geboten. Vielen Dank für die schöne Blumen, Pflanzen und Schokolade! Aber vor allem vielen Dank für den freundlichen Empfang in der Krugpfuhlsiedlung! Wir freuen uns auf eine gute Zeit mit vielen gemeinsamen Aktionen und Projekten.