Das Programm „Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften“

BENN steht für „Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften“ und ist ein Programm der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und den jeweiligen Berliner Bezirken. Seit 2018 gibt es berlinweit 20 BENN Teams, die das Miteinander in der Nachbarschaft unterstützen und fördern. Die Stephanus-Stiftung ist seit Januar 2018 für den Neuköllner Standort Britz zuständig.
Wofür steht BENN? Unsere Ziele sind:

• die Nachbarschaft in Britz zu unterstützen und zu stärken,
• gemeinsam Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen
• das Zusammenleben in Britz mitzugestalten,
• freiwilliges Engagement zu fördern und aktive Engagierte zu bestärken,
• Kooperationen aufzubauen und uns zu vernetzen,
• gesellschaftliche Teilhabe und Integration für alle Nachbarinnen und Nachbarn zu ermöglichen,
• die Menschen in der Gemeinschaftsunterkunft Haarlemer Straße zu unterstützen und Teilhabe zu fördern

BENN arbeitet beteiligungsorientiert. Alle Menschen in den Kiezen sind aufgerufen, eigenen Ideen zu entwickeln. Die Umsetzung der Ideen aus der Nachbarschaft erfolgt mithilfe des BENN-Teams.
Weitere Informationen: https://www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/foerderprogramme/benn/